• Über uns
  • PRODUKT
  • Anwendungsgebiete
  • REFERENZEN
  • Dokumentation
  • AKTUELLES

BAHNGLEISE

Es wird empfohlen, unter Schotter beim Bau von Gleisen oder bei Wartungsarbeiten COLETANCHE, eine dicke bituminöse Geomembran zu verwenden. Diese speziell für die direkte Aufnahme von Gleisschotter konzipierte Geomembran wird zur Stabilisierung der Böden verwendet, die sich bei Kontakt mit Wasser verformen können (Ton-, Gips- und Sandböden), und um zu verhindern, dass Feinpartikel in den Schotter aufsteigen.
  • ANWENDUNGSGEBIETE
  • VORTEILE
  • weitere Merkmale
  • Bahngleisen,
  • Eisenbahnbrücken.
  • Flexibles Material: das sich der Geometrie des Bauwerks anpasst, ohne Zugkräfte zu verursachen. Damit wird für das gesamte Bauwerk, auch den heikelsten Stellen, eine optimale Abdichtung sichergestellt.
  • Dank der besandeten Ausführung ermöglichen die Oberflächeneigenschaften der Geomembran den direkten Kontakt der Anschüttungsmaterialien oder Auflast, ohne Gefahr des Abrutschens.
  • Einfache Installation: Durch die Begrenzung der Unterbrechungen während der Bauarbeiten ermöglicht dies eine schnelle Wiederinbetriebnahme von Tiefbauwerken, insbesondere bei Wartungsarbeiten, die in Etappen durchgeführt werden und daher sehr kurze Verkehrsunterbrechungen erfordern.
  • Dem Bergbau angemessene Langlebigkeit (30-60 Jahre je nach Umweltbedingungen).
  • Hohe mechanische (Spannung, Perforation, Dehnung) und chemische (Sickerwasser, Säure, UV, Gas) Beständigkeit.
  • Für alle Arten von Abdeckungen geeignet (Heißmischgut, Beton, Steinschüttung, Kiessandschichten).
  • Maßhaltigkeit und Verformbarkeit (keine Spannungsrissbildung).
TECHNISCHE BERATUNG UND UNTERSTÜTZUNG ERZÄHLEN SIE UNS MEHR ÜBER IHR PROJEKT!

MÖCHTEN SIE MEHR ERFAHREN?
Anwendungsgebiete

REFERENZEN AUF INTERNATIONALER EBENE

bloc info
INTERNATIONALE NIEDERLASSUNGEN
bloc info
REFERENZEN IN ÜBER 70 LÄNDERN
bloc info
WELTWEIT 30 MILLIONEN QUADRATMETER VERLEGTE GEOMEMBRAN
bloc info
LABEL UND ZERTIFIZIERUNGEN